Online Geld verdienen? Mehr als 14 seriöse digitale Geschäftsideen

geld-verdienen_online
@chantalao007 via Twenty20

Das Internet eröffnet uns neue Verdienstmöglichkeiten mit wenigen Klicks, und das völlig ortsunabhängig rund um die Uhr. Längst ist bereits der Begriff der ‘digitalen Nomaden‘ geprägt worden. Dabei handelt es sich um eine digitale Arbeitsform, die einen ortsunabhängigen, reisefreudigen Lebenswandel ermöglicht. Vielleicht träumst auch du davon, dort zu arbeiten, wo andere Urlaub machen?

Es ist jedenfalls davon auszugehen, dass die Erfahrungen rund um die Corona-Pandemie die Verdienstmöglichkeiten im Internet weiter verbessern werden. Dem Home Office gehört die Zukunft, wo immer es gerade auch sein mag…

Nebenbei online Geld verdienen – was ist wirklich möglich?

Das Home Office wird salonfähig und immer mehr Dienstleistungen finden digital statt. Perfekte Voraussetzungen also, um online Geld verdienen zu können. Aber Vorsicht! Es handelt sich keineswegs um einen Selbstläufer. In diesem Beitrag kannst du nachlesen, worauf es ankommt, wenn du im Internet Geld verdienen möchtest. Dabei rückt der Fokus schnell auf das Prädikat ‘seriös’. Dieses Wort wird dir oft begegnen, wenn du im Internet nach einem Hinzuverdienst suchst. Da es mittlerweile inflationär genutzt wird, solltest du genau hinschauen.

In diesem Beitrag findest du einige praxiserprobte Ideen, um im Internet Geld verdienen zu können. Du kannst sie als Denkanstoß nutzen und deine Pläne anschließend konkretisieren. Am Ende findest du noch einige nicht wirklich seriöse Ideen, um online Geld verdienen zu können. Du solltest dich nur damit ernsthaft befassen, wenn du ein absoluter Crack in dem entsprechendem Bereich bist…

im-internet_geld-verdienen
Online Geld verdienen und überall arbeiten? / @86shon via Twenty20

Die Vorteile vom online Geld verdienen

Nicht erst seit dem Coronavirus sind Menschen auf die Idee gekommen, von Zuhause oder von wo auch immer flexibel online Geld zu verdienen. Die Ideen hier und weitere Recherchen werden dir zeigen, dass wirklich für jeden ein Angebot dabei ist. Das betrifft den notwendigen Qualifikationshintergrund ebenso wie die Zielgruppe (Alter, Lebenserfahrungen etc.). Du kannst ein Hobby zu Geld machen und selber entscheiden, in welchem Umfang das zeitlich und finanziell geschehen soll.

Vom Nebenverdienst bis hin zur hauptberuflichen Selbstständigkeit ist alles möglich. Dabei bist zu zeitlich und räumlich flexibel. Theoretisch kannst du Geld verdienen, wenn du mit dem Smartphone in der S-Bahn sitzt. Du musst dich an keine festen Arbeitszeiten halten, da du in der Regel alles selber bestimmen kannst. Ein großer Vorteil ist, dass du nicht mit großen Investitionen zu rechnen hast. Ein Rechner und ein Internetanschluss sind für gewöhnlich ausreichend. Alle hier vorgestellten Geschäftsideen sind minimal kapitalintensiv, die Einstiegshürden also sehr gering. Es kann theoretisch sofort losgehen. Du musst dich nicht auf einen Bereich begrenzen. Du kannst mit mehreren Ideen online Geld verdienen und das Risiko streuen bzw. für konstante Einnahmen sorgen.


==> Lies auch: So baust du dir ein erfolgreiches Online Business auf


Bevor es losgeht: Steuern gelten auch im virtuellen Raum!

Egal, womit du online Geld verdienen möchtest: Die Einkünfte werden in aller Regel steuerpflichtig sein, wobei bestimmte Freibeträge zu prüfen sind. Zudem kann eine Gewerbeanmeldung erforderlich sein, was auch für eine nebenberufliche Tätigkeit gilt (Stichwort Kleingewerbe). Eine freiberufliche Tätigkeit kannst du gegenüber dem Finanzamt nur mit einer besonderen Qualifikation rechtfertigen. Um die persönlichen Voraussetzungen zu klären, ist ein Blick in die Gewerbeordnung und insbesondere in § 18 des Einkommenssteuergesetzes prüfenswert. Das eingangs zitierte Adjektiv ‘seriös’ solltest du auch auf dich bzw. die erforderliche steuerliche Erfassung der Tätigkeit beziehen. Ansonsten ist Ärger mit dem Finanzamt vorprogrammiert.

geld-verdienen-im-Internet
Bau dir ein virtuelles Business auf und verdiene im Internet Geld / @natabene via Twenty20

Wie online Geld verdienen? Sieh dir diese Möglichkeiten an

Du möchtest einige Ideen konkretisieren, um im damit online Geld verdienen zu können? Hier findest du eine praxiserprobte Auswahl mit vielen Optionen…

1. Mit einem E-Book online Geld verdienen

Du schreibst gerne? Dann spricht viel dafür, mit dieser Leidenschaft im Internet Geld zu verdienen. Im Gegensatz zu gedruckten Büchern ist es relativ einfach, ein E-Book zu veröffentlichen. Der Publishing Service von Amazon bietet beispielsweise eine reichweitenstarke Plattform, um eigene E-Books in nennenswerter Zahl verkaufen zu können. Du kannst aber natürlich auch alles selbst in die Hand nehmen und Bücher über eine eigene, suchmaschinenoptimierte Homepage verkaufen. Dafür solltest du dich als gefragter Experte mit Blick auf die von dir publizierte Themen vermarkten.


2. Mit Online-Umfragen Geld verdienen

Werbeanrufe empfinden viele Menschen als nervig. Sie sind mit wenig Erfolg verbunden und rechtlich auch nur sehr eingeschränkt möglich. Für viele ist es daher eine Alternative, mit Online-Umfragen im Internet Geld zu verdienen. Wenn du nach Angeboten suchst, wirst du schnell fündig. Zu tun gibt es immer etwas, da Unternehmen ständig Marktforschung betreiben. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Nebenverdienst, denn reich werden kannst du mit Online-Umfragen ehrlicherweise nicht. Es sei denn, du gründest ein eigenes Marktforschungsunternehmen…


3. Zimmer oder Wohnung(en) über Airbnb und Co. vermieten

Über diese Option ist in den letzten Jahren viel gesprochen worden. Falls es in der Familie eine Wohnung oder ein Zimmer zu vermieten gibt, könntest du das online über die genannte Plattform tun. Handelt es sich allerdings um deine eigene Mietwohnung, so sind wir schnell in einer rechtlichen Grauzone. Insofern solltest du mit Blick auf eine seriöse und verlässliche Einnahmequelle darauf achten, dass Klarheit über die Rahmenbedingungen herrscht. Zu hinterfragen ist auch, in welcher Höhe Portale durch die Provision beteiligt werden wollen. Lohnt sich die Vermietung?


4. Einen eigenen Blog starten oder eine Nischenseite

Blogs sind in aller Munde. Was bei vielen erst eine digitale Alternative zum Tagebuch war, liest sich heute oftmals sehr professionell. Wer es schafft, eine große Anzahl an Lesern zu binden, kann gutes Geld mit einem eigenen Blog verdienen. Denn durch Werbung (Affiliate Marketing) lassen sich gute Umsätze erzielen. Es kommt darauf an, ein trendiges Thema authentisch zu besetzen. Du musst das Thema selber leben und dich wirklich gut auskennen. Alles andere würde deine Leser nicht fesseln und beliebig erscheinen.


5. Eigene Dienstleistung anbieten (z.B. Texte erstellen oder Websites erstellen)

Du kannst etwas, das aktuell sehr gefragt ist? Dann ist es höchste Zeit, damit Geld im Internet zu verdienen. Ob als Programmierer oder Werbetexter: Du kannst entsprechende Plattformen wie Content.de* nutzen, um ohne Aufwand permanent an neue Aufträge zu kommen. Du kannst aber auch alles selber in die Hand nehmen und eine suchmaschinenoptimierte Website mit einzigartigem Webdesign an den Start bringen. Das bringt den großen Vorteil mit sich, dass du die Konditionen und somit letztlich die Verdienstmöglichkeiten völlig frei bestimmen kannst.


6. Mit Online-Marketing Geld verdienen

Du kennst das: Wer heute etwas sucht, fragt zuerst Google. Das verdeutlicht unmittelbar, warum Unternehmen bei Suchmaschinenanfragen möglichst weit oben erscheinen wollen. Insofern kannst du mit Dienstleistungen im Bereich Online-Marketing gutes Geld online verdienen. Das liegt einfach daran, dass Suchmaschinenoptimierung mittlerweile recht kompliziert geworden ist und in vielen Unternehmen das notwendige Fachwissen fehlt.


7. Mit Affiliate Marketing online Geld verdienen

Hierbei handelt es sich um eine besondere Form des Online-Marketings, die sich auf digitale Vertriebsstrukturen fokussiert. Falls der Online-Vertrieb deine Welt ist, solltest du dein Glück in diesem Bereich versuchen. Im Idealfall läuft der Verkauf von alleine!


==> Lies auch: Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?


8. Eigener Online Shop, um im Internet Geld verdienen zu können

Das Internet hat das Einkaufsverhalten nachhaltig revolutioniert. Immer mehr Kunden kaufen online. Die Corona-Pandemie hat diesen Effekt nochmal nachhaltig verstärkt. Daher liegt es nahe, mit einem eigenen Online-Shop zu einem erfolgreichen Verkäufer zu werden. Du brauchst allerdings originelle Produkte, die zudem in betriebswirtschaftlicher Hinsicht ansprechende Gewinnmargen ermöglichen.


9. Mit Online-Kursen Geld verdienen

Auch das ist eine Geschäftsidee, die durch Corona sehr gute Zukunftschancen verspricht. Du hast eine besondere Fähigkeit, die andere gerne lernen möchten? Dann verdiene mit Online-Kursen gutes Geld. Von Musik- bis hin zu Fremdsprachenunterricht oder einer bestimmten Tanzart ist alles denkbar…


10. Als Berater oder Coach online Geld verdienen

Wer selber nicht mehr weiter weiß, braucht Beratung bzw. Coaching. Gerade im Berufsbereich ist das Coaching bei Fachkräften zu einer festen Institution geworden, für die viel Geld in die Hand genommen wird. Du kannst Menschen aber auch in anderen Lebenslagen mit Fachwissen und deinen Erfahrungen beraten oder coachen. Du siehst, dass den Möglichkeiten kaum Grenzen gesetzt sind, solange es eine belastbare Nachfrage gibt.


11. Werbeeinnahmen über YouTube generieren

Es ist kein Zufall, dass viele bekannte Gesichter einen erfolgreichen YouTube-Kanal haben. Du hast dieses Medium bisher nur als Freizeitspaß gesehen? Das kann sich ändern! Wenn du es schaffst, tausende von Abonnenten zu gewinnen, kannst du mit Werbeeinnahmen auf YouTube viel Geld verdienen. Um davon leben zu können, müssen die Abonnentenzahlen allerdings sechs- oder siebenstellig werden.


==> Lies auch: Wie du deinen Traumjob findest


12. Influencer werden (z.B. über Instagram) und mit Social Media Geld verdienen

Um Influencer werden zu können, brauchst du in Analogie zu YouTube tausende Fans oder Follower auf deinen Kanälen. Ist das der Fall, hast du eine gewisse Reichweite. Deine Meinung zählt dann. Du kannst mit Werbepartnern zusammenarbeiten und gute Einnahmen erzielen. Um als Influencer Geld zu verdienen, musst du aber sehr regelmäßig am Ball bleiben.


13. Online Agentur aufbauen (z. B. für Social Media)

Hierbei handelt es sich um eine konkrete strategische Ausrichtung des bereits angesprochenen Online-Marketings. Du fühlst dich in Social Media zuhause bzw. bist dort als ‘Digital Native’ aufgewachsen? Dann liegt es nahe, aus deinem Fachwissen und gesammelten Erfahrungen Kapital zu schlagen.


14. Als virtueller Assistent arbeiten

Immer mehr Unternehmen gehen dazu über, bestimmte Aufgaben an externe Partner zu vergeben (Stichwort Outsourcing). In diesem Bereich kannst du dich als virtueller Assistenz platzieren und Dienstleistungen (typischerweise im Bürobereich) übernehmen, ohne dabei physisch präsent sein zu müssen. Denkbar wäre es etwa, Kundenanfragen oder E-Mails in enger Absprache mit deinem Auftraggeber anzunehmen.


==> Lies auch: Wie du deine wahre Berufung findest


Von welchen Verdienstquellen du im Internet besser die Finger lassen solltest

Wie einleitend bereits erwähnt, ist nicht jede Möglichkeit, im Internet Geld zu verdienen, als seriös zu erachten. Hier eine kleine Auswahl:

– Mit Online-Casinos Geld verdienen

Wenn überhaupt, dann kann es sich um einen Zeitvertreib handeln. Um mit Online-Casinos Geld zu verdienen, braucht es extrem viel Glück. Wie hoch soll der Einsatz sein und woher soll er kommen? Vor dem Hintergrund, dass im Endeffekt immer die Bank bzw. das Casino gewinnt, solltest du lieber von dieser Idee absehen.


– Mit Online-Poker Geld verdienen

Hier gilt das Gleiche wie bei den Online-Casinos. Echte Ausnahmetalente könnte ab und zu etwas gewinnen. Aber von sicheren Einnahmen kann keine Rede sein. Es gibt einfach zu viele unberechenbare Größen beim Online-Poker.


– Mit Online-Bewertungen Geld verdienen

Handelt es sich um Produktests, die vergütet werden und für die auch eine Rezension notwendig ist, so ist nichts gegen authentische Online-Bewertungen zu sagen (wobei sich der Verdienst in Grenzen halten wird). Vorsicht geboten ist beim Verfassen von falschen Bewertungen, da sich diese Tätigkeit in einer rechtlichen Grauzone bewegen würde.


– Im Internet Geld verdienen mit Trading (Kryptowährungen und/oder Aktien)

Bitcoin und Co. sind in aller Munde. Wirklich viel Geld verdienen lässt sich aber nur mit fundierten Expertenkenntnissen und mit einem hohen Einsatz. Da die meisten Interessenten beides nicht vorweisen können, handelt es sich nicht wirklich um eine Option. Sondern eben um reines Glücksspiel. Kritisch zu sehen ist vor allem, dass es zu viele unbekannte Einflussvariablen gibt, die nicht unter der eigenen Kontrolle liegen. Und die Möglichkeit eines Totalverlustes besteht jederzeit.


==> Lies auch: Wie du dein eigener Chef wirst und bleibst


Herausforderungen beim Online-Geld-Verdienen

Bei den hier vorgestellten Möglichkeiten, online Geld zu verdienen, ist für jeden Geschmack und Hintergrund etwas dabei. Die Einstiegshürden sind gering, die ortsunabhängige Flexibilität ist ein unbezahlbarer Vorteil. Du solltest es dir aber nicht zu einfach machen: Es ist kein Selbstläufer, im Internet Geld zu verdienen.

Du musst zuerst sicherstellen, dass das Angebot seriös ist und dass die Verdienstmöglichkeiten langfristig Spielraum nach oben ermöglichen. Wenn du dich selber mit einer Internetseite oder einem Online-Shop auf die virtuelle Überholspur bringen willst, kommt es auf Sichtbarkeit und Reichweite an. Es gilt, mit Blick auf relevante Keywords sehr gute Rankings zu erzielen. Oder machst du dir beim Suchen noch die Mühe, auf Seite 2 der Suchmaschinenergebnisse zu schauen? Auch wenn vieles im Internet mit wenigen Klicks erledigt ist, braucht es für nachhaltigen Erfolg kontinuierliche Anstrengungen. Jedenfalls dann, wenn es nicht nur bei einem kleinen Nebenverdienst im Internet bleiben soll.

geld_verdienen_online
Erschaffe deine eigene Online Marke / © rawpixel / 123RF.com

Was du wirklich brauchst, um im Internet Geld verdienen zu können

Wer im Internet Erfolg haben möchte und sich ein eigenes Online Business in Form einer Website aufbauen will, der braucht vor allem drei Dinge: Fleiß, Wissen und Geduld. Ohne diese drei Faktoren wirst du vermutlich nicht sonderlich erfolgreich werden. Und auch wenn man zwei dieser Faktoren aufweist, die dritte jedoch nicht, wird es wahrscheinlich nicht ausreichen. Wir wollen dir auch erklären warum das so ist:

– Warum du Fleiß brauchst

Ein eigenes Internetprojekt auf die Beine zu stellen bedeutet:

  • Finde eine gute Idee. Dabei musst du die Welt nicht neu erfinden. Es reicht auch, wenn du etwas Vorhandenes nimmst und es verbesserst.
  • Du benötigst eine Idee, die auch genügend Menschen anspricht. Bei einer Website muss z.B. das Suchvolumen nach den entsprechenden Keywords hoch genug sein.
  • Es muss ein Thema sein, mit dem sich auch Geld verdienen lässt. Auch wenn du ein paar hundert Besucher am Tag auf deiner Webseite hast, heißt das nicht, dass du auch automatisch damit viel Geld verdienen wirst.
  • Du solltest dir eine Webseite erstellen (was heute dank WordPress und zahlreicher Anleitungen kein Problem mehr darstellt).
  • Die Webseite muss von dir mit hochwertigem Inhalt gefüllt werden.
  • Du musst deine Website bekanntmachen und in den Suchergebnissen nach oben kommen.

Dies wirst du alles ohne den nötigen Fleiß nicht hinbekommen, denn dahinter stecken viele Stunden Arbeit. 

Den Faktor Fleiß kannst du teilweise durch Geld ausgleichen, denn Suchmaschinenoptimierung (die gerade zu Beginn sehr langwierig sein kann) kannst du kurzfristig beispielsweise auch durch Online Marketing Maßnahmen ersetzen. Genauso kannst du dir hochwertigen Content für deine Webseite kaufen, beispielsweise auf Content.de*. Wobei die Betonung auf hochwertig liegt, also sieh dir die Autoren genau an.

– Warum du das entsprechende Wissen benötigst

Wissen ist ein Faktor, den du dir wiederum mit Fleiß und Geduld aneignen kannst. Das Internet gibt dir das gesamte Wissen in die Hand. Wichtig ist dabei nur, dass du die Flut an Informationen richtig filterst, sonst wirst du viel Zeit verschwenden. Du kannst natürlich auch einfach starten, frei nach dem Motto „trial and error“. Doch mit den richtigen Informationen kannst du dir von vornherein viele Fehler ersparen, die andere zuvor schon gemacht haben.

– Warum du Geduld aufbringen musst

Wenn du davon ausgehst, dass dein Webprojekt sofort einschlägt, wirst du vermutlich keinen Erfolg haben. Denn du wirst schnell enttäuscht sein und deine Motivation wird nachlassen. Ohne viel Glück wirst du von heute auf morgen kein erfolgreiches Online Business aufbauen können. Du nimmst dir ja auch kein Kuchenrezept, mischt den Teig zusammen und packst ihn in den Ofen, um ihn nach 5 Minuten wieder herauszuholen und festzustellen, dass es noch kein Kuchen ist, sondern lediglich warmer Teig. Auch wenn du das nötige Wissen für ein erfolgreiches Online-Business besitzt und den nötigen Fleiß aufbringst, musst du warten, bis dein Online-Business erfolgreich geworden ist. Bis aus dem Teig also ein Kuchen geworden ist.


==> Lies auch: Wie du wirklich gute Geschäftsideen findest


Fazit inklusive Perspektivenwechsel: Auch andere wollen MIT DIR online Geld verdienen

Du hast hier viele Ideen in kompakter Form kennengelernt, um im Internet Geld verdienen zu können. Vom Nebenverdienst bis hin zu einem attraktiven Einkommen ist perspektivisch alles möglich. Du kannst den Einstieg in digitale Verdienstmöglichkeiten sehr flexibel gestalten und dann selber entscheiden, wie weit du finanziell gehen willst oder kannst.


Sei auch du misstrauisch gegenüber unseriösen Angeboten!

Du selber solltest dir bewusst machen, dass natürlich auch andere Menschen im Internet möglichst viel Geld verdienen wollen. Begehe nicht den Fehler, überteuerte Produkte oder Dienstleistungen zu kaufen. Auf Versprechen, dass dich solche Angebote in kurzer Seite reich machen, solltest du nicht hereinfallen. Wenn du beim eigenen Marketing auf Seriosität setzen möchtest, solltest du authentisch bleiben: Das betrifft auch deine Preise und Versprechungen, die sich idealerweise als überzeugende Mehrwerte präsentieren.